Bjoern wird zum Renner

Volksstimme 08.11.2012

Stendal (ro) l
Da ging das Physikerherz des Reiner Haseloff ganz weit auf: Als Geschäftsführer Jens Schumacher dem Ministerpräsidenten gestern zum Abschluss seines Besuches in der Stendaler Firma JS Lasertechnik ein dreidimensionales Metallbild schenkte, fühlte dieser sich in alte berufliche Zeiten zurückversetzt. "Das Interferenzbild eines ideal justierten CO2-Lasers. Ach, ist das toll!", freute sich der Regierungschef aus Magdeburg.

Schumacher, der die Edelstahl- und Metallverarbeitungsfirma an der Industriestraße vor fünf Jahren mit drei Mitarbeitern gegründet hatte und jetzt 22 plus zwei Lehrlinge beschäftigt, führte Haseloff durch seine große Werkhalle. Dort werden Bleche bis zu einer Dicke von 25 Millimetern per Lasertechnik geschnitten und abgekantet und zu verschiedenen Produkten verarbeitet. Zu einem Renner entwickelt sich gerade die Erzeugung von Holz-Kaminöfen namens Bjoern, die vor allem von Betrieben und Gaststätten gekauft werden. "Wenn es so weiter geht", so Jens Schumacher zu Reiner Haseloff, "könnten wir in diesem Bereich expandieren."

Die Firma JS Lasertechnik war gestern eine Station auf der Rundreise Haseloffs durch den Landkreis Stendal.

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.